12,1 Millionen Euro für mehr Resilienz

Die Resilienzforschung bekommt einen Schub nach Vorne und das freut uns sehr. Unter der Koordination der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) richtet die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) zum 1. Juli 2016 den neuen Sonderforschungsbereich (SFB) “Neurobiologie der Resilienz gegenüber stressinduzierter psychischer Dysfunktion: Mechanismen verstehen und Prävention fördern” ein. Konkret wollen die beteiligten Wissenschaftler die Mechanismen der Resilienz – eine Art “seelische Widerstandskraft” – ergründen.

Wer mehr über die Forschung erfahren will kann hier weiter lesen. Aber auch schon mit dem aktuellen Forschungsstand wissen wir, Resilienztraining zahlt sich aus.